15. April 2019

Heute zeigt uns franz Josef Berse drei Filme

aus seinem Programm.

02.jpg
06.jpg
09.jpg

1. Baltrum (10 Minuten)

Baltrum ist die kleinste der ostfriesischen Inseln, aber auch die ruhigste. Hier fährt kein Auto und einen Fahrradverleih gibt es hier auch nicht. Wer hier mit dem Fahrrad fährt ist Insulaner, Urlauber wandern. Herrliche Wanderwege führen kreuz und quer und drum herum über die Insel. In etwa 5 Stunden ist man auf Baltrum bald rum.

2. Madeira (39 Minuten)

Madeira liegt mitten im Atlantik. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Die Küste ist steil und felsig. Das milde Klima begünstigt eine üppige Vegetation. Man bezeichnet sie auch als Insel des ewigen Frühlings oder auch Blumeninsel. Wir besichtigen Funchal, die Hauptstadt, fahren hinauf nach Monte und besuchen dort eine der schönsten Parkanlagen

der Insel. In rasanter Fahrt geht es dann mit dem  Korbschlitten wieder hinab. Wir besuchen das kleine Dorf Santana mit den traditionellen, mit Stroh bedeckten dreieckigen Häuschen und Porto Moniz, einen der schönsten Orte Madeiras. Wir wandern auf Trampelpfaden an den Levadas entlang und klettern auf den Pico Ruivo, den höchsten Berg Madeiras. Zum Abschluss unserer Reise wandern wir durch das Naturschutzgebiet an der Ostspitze.

3. Eine neue Heimat (13 Minuten)

Der Hinduismus ist nach dem Christentum und dem Islam die drittgrößte Religion der Erde. Seinen Ursprung hat er in Indien. Als Folge des Bürgerkrieges in Sri Lanka, im Jahre 1983, flüchteten etwa 60000 Hindus, hauptsächlich Tamilen, nach Deutschland. Sie wurden hier heimisch und errichteten kulturelle und religiöse Zentren. Wir besuchen ein Tempelfest im Tempel Dortmund mit einer festlichen Prozession und eine glanzvolle Hochzeit im größten

Hindutempel Europas, in Hamm-Uentrop.

01.jpg
05.jpg
07.jpg

MITGLIED IM BUNDESVERBAND DEUTSCHER FILM-AUTOREN e.V.