28. Oktober 2019

Heute zeigt uns Detlef Drossel seinen Film

über eine China-Reise.

Bild1.jpg
Bild7.jpg
Bild6.jpg

China, eine persönliche Reise.

Der Film ist in zwei Teile aufgeteilt und hat eine Länge von je 40 Minuten. Es ist eine persönliche Rundreise. So auch der Titel des Filmes  "China, eine persönliche Reise". Wir hatten Vorurteile und wir erwarten nichts. Außer der Besuch der Mauer war mir nichts wichtig. Meine Frau wollte unbedingt die Terrakotta Armee sehen. Was wir in China erleben durften, hat uns China in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Wir sind alleine gereist. Die Reisedauer fast 4 Wochen.

Selten hat uns ein Land so nachhaltig beeindruckt. Uns nachdenklich gemacht. Uns Angst gemacht. Wir durften sehen, wie sich China entwickelt. "Wenn in China ein Sack Reis umfällt"... mich könnte es interessieren.

Bild5.jpg
Bild4.jpg
Bild3.jpg

MITGLIED IM BUNDESVERBAND DEUTSCHER FILM-AUTOREN e.V.